Universitätsbibliothek der FernUni

Gerade kommt mir in den Sinn, hier mal über meine Erfahrungen mit der Universitätsbibliothek (kurz UB) zu berichten. Ich habe sie bisher zweimal genutzt.

Man sucht einfach online nach Autor, Titel, Verlag etc. und schon bekommt man alle Bücher, Zeitschriften und andere Literatur angezeigt, die zu den Suchkriterien passt. Nun schaut man, wie viele Exemplare im Bestand der Uni sind und ob diese zur Ausleihe verfügbar sind. Sind sie es nicht, kann man sie vormerken (habe ich bisher nicht genutzt). Meine gewünschten Bücher waren vorhanden und ich konnte sie unkompliziert anfordern.

Nun kann man sich zurücklehnen und sich auf neues Lesefutter freuen, dass mir der Briefträger nach 3-4 Tagen überbrachte. Ich musste jeweils 2,40 Euro Porto zahlen, was meines Erachtens sehr günstig ist. Denn so erspare ich mir den Weg in die nächstgelegene UB, die immerhin 40 Kilometer entfernt ist.

Ich kann die Buchausleihe auf diesem Wege nur empfehlen und werde sie sicher noch häufig nutzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: