Mal ein wenig zu den Modulen 2.1 und 2.2

Da das letzte Semester nun tatsächlich geschafft ist, möchte ich nun mal ein wenig auf die Module des SS 2011 eingehen.

Ich habe 2.1 und 2.2 belegt und beide Module gefallen mir sehr gut.

Ich war nie ein Mathe-Ass, aber Statistik lag mir aus irgendeinem Grund schon in der Fachoberschule, so dass ich bei 2.1 sehr optimistisch bin. Der Kurs zur Wissenschaftstheorie behandelt nur die Grundlagen, ist leicht verständlich und flott durchgearbeitet. Zusätzlich bearbeitet man noch einen Kurs zur empirischen Sozialforschung (im Moodle, dem Nachnamen des Autors entsprechend, nur „Der Kromrey“ genannt). Dieser Kurs ist auch durchaus gut zu verstehen, aber leider im ersten Teil etwas unstrukturiert. Ich finde ihn aber sehr interessant. Zum Kurs zur Statistik bin ich bisher noch nicht vorgedrungen, doch dem Inhaltsverzeichnis nach sollte auch dieser Kurs mir liegen.

Zu Modul 2.2, das eine Einführung in die vergleichende Politikwissenschaft bietet, bearbeite ich zur Zeit eine Übung. Wir haben einen englischsprachigen politikwissenschaftlichen Text erhalten, den wir einem Kommilitonen schriftlich vorstellen sollen. Dann werden die Texte vom jeweiligen Partner „kritisiert“. In dem Text geht es um die Frage, warum rechtspopulistische Parteien in Österreich weit mehr Erfolg haben als in Deutschland. Alles in allem sehr interessant.

Ick freu mir 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: