Schlagwort-Archive: master

Auf zu neuen Ufern … und zu alten

Ich bin immer noch auf der Suche nach einer konkreten Fragestellung für meine Bachelorarbeit, beackere das Soziologie-Modul S4 und habe heute die Rückmeldung und die Belegung für das Sommersemester 2013 vorgenommen.

Belegt habe ich zum Master Europäische Moderne die folgenden Module bzw. Kurse:

Modul 2E: Vormoderne: Alteuropa als Gegenwelt und Traditionszusammenhang

34210 Vormoderne Politik: Rituale und Herrschaftspraxis 2 SWS
34212 Europa vor der Moderne: Epochen und Räume 4 SWS
34233 Entstehung und Wandel der Öffentlichkeit in Deutschland 2 SWS

Modul 3E: Diskursiver Entwurf: Wissen, Aufklärung, Handeln

04452 Lessings ‚Nathan der Weise‘ im Kontext 4 SWS
04528 Goethes ‚Wilhelm Meisters Lehrjahre‘ 2 SWS
34568 Sozialphilosophie des 18. Jahrhunderts 2 SWS

Außerdem habe ich mich entschlossen, mal in den Bachelor of Science Psychologie reinzuschnuppern, und habe dort das folgende Modul und die entsprechenden Kurse belegt:

Modul 1: Einführung in die Psychologie, ihre Methoden und Techniken wissenschaftlichen Arbeitens

03400 Einführung in die Psychologie und ihre Geschichte
3 SWS
03401 Einführung in die Forschungsmethoden der Psychologie
2 SWS
03402 Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten und die Präsentation empirischer Studien
3 SWS

 

Das Psychologie-Studium werde ich je nach Zeit und Interesse fortführen. Ich denke, es sollte ganz interessant werden.

Advertisements

Was Neues…

Seit heute ist das Modulangebot für das WS 2012/13 online. Dieses spannende Ereignis möchte ich nutzen, um einen neuen Beitrag zu schreiben. „Spannend“ war es deshalb, weil ich im nächsten Semester die letzte Modulprüfung im Modul S4 ablegen möchte und dieses Modul im SS 2012 nicht  angeboten wurde. Zum Glück wird es nun zum WS wieder verfügbar sein. Mein Plan sieht vor, die mündliche Prüfung in S4 im Januar 2013 abzulegen und dann die Bachelor-Arbeit zu schreiben, so dass ich Ende April mit meinem Studium fertig wäre. Nicht mal mehr ein Jahr ist es bis dahin. Da wird man ein wenig wehmütig. Aber es geht ja weiter…

Nach dem BA-Studium werde ich wohl (sofern meine Durchschnittsnote <2,5 bleibt) den Master Europäische Moderne: Geschichte und Literatur anhängen. Ich möchte lieber ein wenig in die Breite studieren und werde deshalb wohl nicht den Governance-Master machen. Die Geschichtsmodule des Masters sehen durchweg ausgesprochen interessant aus (hier und da auch Politik) und auch mindestens zwei der vier angebotenen Literaturmodule sprechen mich sehr an.

Momentan sitze ich an den Vorbereitungen zu meiner Hausarbeit im Modul P3 (vormals 3.3 (Internationale Beziehungen)), die ich wohl zur Entwicklungspolitik schreiben werde. In Modul VP2 (vormals 3.1 (Politikfeldanalyse)) werden die möglichen Themen am 16. Juni bekannt gegeben. Da kann ich zur Zeit recht wenig für tun, außer mir ein paar Gedanken machen. Ich hoffe, dass ich in diesen Hausarbeiten auch wieder gute Noten einfahren kann. Es muss ja nicht unbedingt ne 1,0 sein, aber besser als 2,7 sollte es schon sein, damit mein Schnitt nicht leidet. Ich werde wie immer mein Bestes geben.